MTS Belarus Druckluftbremse auf 2 Leiter umrüsten

Nach unten

MTS Belarus Druckluftbremse auf 2 Leiter umrüsten

Beitrag  ae am Do 28 Jun 2018, 19:56

Hallo,

möchte bei meinem MTS 550 die Einleiter Druckluft für den Anhänger auf Zweileiter umrüsten. Hat das jemand schon mal gemacht und kann mir Tipps geben was für Teile ich verwenden kann damit ich das auch beim TÜV abgenommen bekomme.


Vielen Dank

ae
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.04.18
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: MTS Belarus Druckluftbremse auf 2 Leiter umrüsten

Beitrag  Fortschrittneuling am Do 28 Jun 2018, 22:15

Hallo,

ich habe unseren Russen auch auf 2 Leiter umgerüstet.
Das Steuerventil und den Druckminderer habe ich die alte Variante von DDR Zeiten genommen. Es funktioniert gut und ist mit den ganzen kleinteilen (Stutzen, Schellen und Schlauch usw) nicht all zu teuer.
Wenn es funktioniert habe ich hier mal eine kleine Zeichnung hochgeladen zum anschauen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

mfg
Christian
avatar
Fortschrittneuling
Bekannter
Bekannter

Anzahl der Beiträge : 149
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 26

Nach oben Nach unten

Re: MTS Belarus Druckluftbremse auf 2 Leiter umrüsten

Beitrag  ae am Di 03 Jul 2018, 13:37

Okay danke erstmal ich schau mir das mal an, bei fragen meld ich mich nochmal.

LG

ae
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.04.18
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: MTS Belarus Druckluftbremse auf 2 Leiter umrüsten

Beitrag  GMG_2,5 am Fr 27 Jul 2018, 10:11

Moin ae,

Fortschrittneuling hat das ja schon schön beantwortet, sogar mit E-Teil-Nummern.

Wenn du dich mit dem Thema Druckluftbremsen in LaFo gründlicher beschäftigen möchtest: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(klar ist, dass WABCO gern das eigene Zeug verkaufen möchte - die Infos sind aber trotzdem gut)

TÜV/Dekra will meiner Erfahrung nach nicht unbedingt sehen wie du das gemacht hast, sondern, dass es funktioniert: also nach Fertigstellung prüfen nach z.B. dem WABCO-Plan oben.
Drucke dir die eine Seite zur Prüfung des Zugfahrzeugs aus und hake die einzelnen Punkte handschriftlich ab. Wenn der Prüfer das sieht, sollte er wissen, dass du sorgfältig gearbeitet hast. Wenn es funktioniert gibt es da keinen Grund zur Panik.

Denke an den höheren Druck (7,3 statt 5,3bar) und behalte unbedingt den Einleiter-Kupplungskopf (den natürlich druckreduziert): nichts ist frustrierender als nach der Nachrüstung plötzlich vor einem Einleiter-Anhänger zu stehen und den nicht ziehen zu können.

Habe zwar keinen Belarus, aber du solltest mit rund 250-300€ auskommen (Kupplungskopf à 5€, Schlauch 2-3€/m, ...).

Viel Erfolg,

Carsten
.


GMG_2,5
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 05.08.13
Alter : 57

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten