Bremsenwechsel Mts50

Nach unten

Bremsenwechsel Mts50

Beitrag  Edjanreg am Mi 04 Apr 2018, 11:52

Hallo,

Ich habe einen Mts50 BJ. 1967, welcher dieses Jahr zum TÜV muss.
Aus diesem Grund wollte ich mir mal die Bremsen anschauen, da die Bremswirkung relativ spät einsetzt und außerdem die eine Seite(ich glaube die Linke) beim bremsen blockiert und die Andere relativ wenig bis gar nicht bremst. Es soll ja ein Standart-Problem sein, dass die Bremsen beim Belarus leicht mal verölen. Deshalb hätte ich gerne gewusst, wie man die Bremsen demontieren bzw. bei Bedarf wechseln kann. Muss man dafür auch die Räder abschrauben? Am Besten wäre es, wenn jemand mir die verschiedenen Schritte erläutern könnte.

MFG Edjanreg

Edjanreg
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 18.03.18
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Bremsenwechsel Mts50

Beitrag  masterjoe am Mi 04 Apr 2018, 21:14

Hallo Räder müssen beim 50er nicht unbedingt ab aber ich würde es machen weil man besser an alles ran kommt.Ansonsten machst du deine Einstellschrauben komplett raus,links muß glaube ich die Leitung vom Raddruckverstärker noch ab,rechts der Bolzen von der Handbremse und der vom Anhängerbremsventil.Dann die Schrauben der Bremstrommel(5 Stück jeweils)abschrauben und die Trommel durch leichtes Kippen nach außen abziehen die rechte Seite komplett mit Handbremshebel.Dann am besten die Wellendichtringe Scheiben und Automaten neu,die Trommeln und Gehäuse reinigen und alles zusammen bauen.Die Bremse dann so einstellen das sie im unteren Drittel greift wenn sie zu straff zieht kann es sein das sie hackt.Pass bei den Automaten auf das es kein Billigschrott ist manche haben zu viel Spiel in den Trommeln.Am besten sind die originalen die richtig voll Korrosionsschuzfett sind.
MfG Jürgen

masterjoe
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 51

Nach oben Nach unten

Re: Bremsenwechsel Mts50

Beitrag  Edjanreg am Mi 04 Apr 2018, 22:44

masterjoe schrieb:Hallo Räder müssen beim 50er nicht unbedingt ab aber ich würde es machen weil man besser an alles ran kommt.Ansonsten machst du deine Einstellschrauben komplett raus,links muß glaube ich die Leitung vom Raddruckverstärker noch ab,rechts der Bolzen von der Handbremse und der vom Anhängerbremsventil.Dann die Schrauben der Bremstrommel(5 Stück jeweils)abschrauben und die Trommel durch leichtes Kippen nach außen abziehen die rechte Seite komplett mit Handbremshebel.Dann am besten die Wellendichtringe Scheiben und Automaten neu,die Trommeln und Gehäuse reinigen und alles zusammen bauen.Die Bremse dann so einstellen das sie im unteren Drittel greift wenn sie zu straff zieht kann es sein das sie hackt.Pass bei den Automaten auf das es kein Billigschrott ist manche haben zu viel Spiel in den Trommeln.Am besten sind die originalen die richtig voll Korrosionsschuzfett sind.
MfG Jürgen

Danke, du erwähnst einen Raddruckverstärker. Was ist das? Ich hätte ja gedacht, das der Mts50 komplett mechanische Bremsen, also kein Teil was die Bremskraft verstärkt. Oder liege ich da falsch?
Wegen den Bremsen, da gibt es ja komplette Reperatursets bei eBay und co. Taugen diese was oder sollte man davon besser die Finger lassen?

MfG Edjanreg

Edjanreg
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 18.03.18
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Bremsenwechsel Mts50

Beitrag  lodentoni am Do 05 Apr 2018, 20:02

Ja der MTS 50 hat eine mechanische Scheibenbremsanlage.Der Raddruckverstärker ist dieser längliche Zylinder über der Hinterachse.
Gruß Hartmut

lodentoni
Stammgast
Stammgast

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 29.12.12
Alter : 57

Nach oben Nach unten

Re: Bremsenwechsel Mts50

Beitrag  Frank23 am Di 08 Mai 2018, 21:02

Die Reparatursets von ebay sind in Ordnung. Habe auch erst vor kurzem die Bremsen gewechselt und mir das komplette Set gekauft.
Demontiere aber besser die Reifen, macht sich deutlich einfacher.
avatar
Frank23
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 12.03.17
Alter : 33
Ort : Tharandt

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten